Showcase

EFH Iseli, Abtwil

Das in den 60igern Jahren erstellte Sichtbeton-Einfamilienhaus wird im Jahr 2020 saniert. Die Fassadendämmung mit dem gewählten Deckputz in Besenstrichstruktur soll die Formensprache und Textur der zwei übereinander gestapelten Baukörper in einer neuzeitlichen Interpretation widerspiegeln.

Das Architektenhaus aus Beton, gebaut in den 60iger Jahren, steht abseits an erhöhter Lage in Abtwil SG mit Blick auf den Alpstein. Das Haus, bestehend aus einem Rechteck als Fundament und einem darauf gestapelten, um 90 Grad gedrehten Baukörper, fällt durch seine Formgebung auf. Umrundet wird es durch eine Mauer, die dem aussergewöhnlichen Bau Schutz und Privatsphäre gewährt.

2020 wird das Haus mit einer Aussenwärmedämmung energetisch saniert. Den Zuschlag erhält die Gerevini Ingenieurbüro AG aus St.Gallen, die die Unternehmen Kessler Gips AG und das Studio Romano Architektur GmbH hinzuzieht.

Das Ziel und die Herausforderung ist es, den einzigartigen Charakter des Gebäudes zu erhalten.

Dies gelingt dank einem Dämmkonzept, welches einerseits eine energetisch gute Gebäudehülle schafft und anderseits die Formensprache des Gebäudes nicht zu stark verändert. Mit der Wahl einer verputzten PIR Dämmung können die Dämmstärken minimiert werden. Der ausgewählte Strukturputz übernimmt den ursprünglichen Charakter der stark verwitterten Bretterschalung.

Planung / Architektur
Studio Romano Architektur GmbH
Vonwilstrasse 23
9000 St.Gallen
Luca Romano

Ausführung / Handwerk
Kessler Gips AG
Erlenbach 589
9102 Herisau
Michael Koch, Qazim Xhoxhaj, Christoph Kessler

Farbgestaltung
Teamarbeit

Unterstützt durch
Bauphysik und Bauleitung
Gerevini Ingenieurbüro AG
Samuel Zünd, Enrico Romano

Systemhalter
Fixit AG
Walter Eigenmann

Weitere spannende Beiträge

cpt
Gespeichert auf Ihrer Merkliste

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige davon sind essentiell, während andere uns helfen, diese Website zu verbessern. Wir sind Ihnen dankbar, wenn Sie diese akzeptieren.
Mehr Info