Neuheit

Europas Farbsystem Nr. 1

NCS 2050 - 100 neue Standardfarbtöne! Farben erkennen, bestimmen, planen und kommunizieren - mit 100 neuen Standardfarbtönen. Erstmals seit rund 20 Jahren wurde das NCS-System um 100 neue Standardfarbtöne erweitert.

Den Anwendern - Designern, Architektinnen und Produkt- und Metallherstellern - stehen damit noch mehr Möglichkeiten für die Farbgestaltung und für eine bessere Kontrolle ihrer Arbeit zur Verfügung.

Die neuen Standardfarbtöne wurden im Bereich der Farben mit geringem Buntanteil hinzugefügt. Dieser Bereich ist insbesondere in der Architektur, in der Innenraumgestaltung sowie im Produktdesign von grosser Bedeutung. Bei der Betrachtung von Farbmustern aus diesem Farbbereich ist es oft schwierig, eine Farbe von der anderen zu unterscheiden. Dazu sind klare Beurteilungsmöglichkeiten erforderlich. Die hundert neuen Farbtonmuster bieten hier eine transparente Verständigungsbasis. Welches Weiss ist in diesem Fall perfekt? Mit welchem der verschiedenen Grautöne erhalte ich die richtige Nuance? Was verleiht dieser dunklen Farbe einen Hauch von Seriosität? Die ergänzten Standardfarbtöne unterstützen dabei, solche Entscheide zu treffen. Ein geringer Buntanteil kann ein Gefühl erzeugen, welches eine neutrale Farbe nicht hervorrufen kann, und kleine Unterschiede in der Nuance oder im Buntton haben grossen Einfluss auf das endgültige Design und seine Wirkung.

Die Erweiterung ist das Ergebnis gemeinsamer Anstrengungen von NCS Colour in Schweden und der weltweiten Gemeinschaft aus Farbexpertinnen und -experten, um das NCS-System noch weiter zu verbessern. Neue Technologien haben es möglich gemacht, Farbmuster in völlig neuen Nuancen mit geringem Buntanteil herzustellen. Diese gab es in der Standard-Farbpalette NCS Colour AB © noch nie.

Mehr Informationen erhalten Sie hier.