Story

Publikumspreis für das Projekt EFH Iseli, Abtwil

37 Objekte aus der ganzen Schweiz wurden für den «Schweizer Preis für Putz und Farbe» eingereicht. Alle haben grossen Applaus verdient! Doch die Besuchenden der «appli-tech digital» haben entschieden – und den Publikumspreis an das Projekt EFH Iseli, Abtwil vergeben.

Aus den 37 eingereichten Projekten hat das Projekt EFH Iseli, Abtwil den mit CHF 2000.- dotierten Publikumspreis erhalten. Insgesamt 3056 Mal wurde für dieses Projekt während der «appli-tech digital» bis am 16. Februar 2021, punkt 12.00 Uhr applaudiert. 

Das Gewinnerteam setzt sich zusammen aus: Michael Koch, Qazim Xhoxhaj und Christoph Kessler, Kessler Gips AG (Ausführung / Handwerk), Luca Romano, Studio Romano Architektur GmbH (Planung / Architektur), unterstützt durch Samuel Zünd, Enrico Romano, Gerevini Ingenieurbüro AG (Bauphysik / Bauleitung) sowie Walter Eigenmann, Fixit AG (Systemhalter)

Das Team freut sich und blickt zurück: «Einem undichten Dach war es zu verdanken, dass das Studio Romano, die Gerevini Ingenieurbüro AG und die Kessler Gips AG für das Projekt in Abtwil erneut zusammenfanden. Es war von Anfang an klar, dass nur der Austausch zwischen Gestalter / Fachplaner und Handwerker zu einer dem vorgefundenen Objekt entsprechenden Lösung führen kann. Das Vertrauen der Bauherrin hat einen einfachen und unkomplizierten Austausch zwischen Planer und Handwerk erlaubt und so eine nachhaltige und qualitativ hochstehende Umsetzung ermöglicht. Danken möchten wir unseren Freunden, Bekannten und Geschäftspartnern, die uns beim Voting unterstützt und diesen schönen Moment möglich gemacht haben. Wir freuen uns sehr über den gewonnenen Publikumspreis, er ist ein Zeichen, dass sich tolle Teamarbeit auszahlt.»

Hier geht es zum Projekt

 

Auch das Publikum konnte gewinnen

Unter all jenen, die den spannenden Projekten an der «appli-tech digital» Applaus gespendet haben, wurden attraktive Preise verlost. Das sind die Gewinner:

Reisegutschein von Kuoni für eine Städtereise zum Entdecken architektonisch spannender Objekte im Wert von CHF 600.-: Stephan Brielmeier, Christian Müller Architektur u. Innenarchitektur

Je ein Fachbuch «Über Putz. Oberflächen entwickeln und realisieren», gta Verlag, ETH Zürich:
Armin Waldschmidt, Novapex Gipsergeschäft GmbH
Domenico Condoleo, Schüpfer & Debon Stuckwerk AG
Stephan Kilchmann, Wernli Maler AG
Luna Schneider, Malerei Friedli GmbH
Tiziano Di Mattia, Burkhard & Co. AG

Die Gewinner werden direkt von der Messe Luzern kontaktiert.

 

Die Jurypreise gingen an...

Bereits zum Start der «appli-tech digital» fand die Preisverleihung der begehrten Jurypreise statt. Insgeamt sieben Preise im Gesamtwert von CHF 35'000.- hat die namhafte Fachjury vergeben.

zur Rangliste der Jurypreise

zum Jurybericht

zur Preisverleihung

Weitere spannende Beiträge

cpt
Gespeichert auf Ihrer Merkliste

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige davon sind essentiell, während andere uns helfen, diese Website zu verbessern. Wir sind Ihnen dankbar, wenn Sie diese akzeptieren.
Mehr Info